21. November 2018

Text Konzert 6: Trio Aurora

Trio Aurora

Trio Aurora

(siehe Programm hier)

Das Trio Aurora ist auf Grund seiner langen Erfahrung als Ensemble bekannt für seine spezielle Zussammensetzung, Klarinette, Fagott und Klavier. Das Trio wurde 1982 gegründet, und es kann infolgedessen 2022 sein 40-jähriges Jubiläum feiern. Mit vielen Konzerten im Laufe der Jahre im ganzen Land, wie auch mit zahlreichen CD Einspielungen hat das Trio unter dem Motto „Vertiefung, Erneuerung und Vergnügen“ einen starken und einzigartigen Ausdruck erarbeitet: „…Es war herrlich zu erleben, wie lebendig Musik auch präsentiert werden kann. Hier fand man echte Spielfreude. Das musikalische Niveau ist nicht zu diskutieren. Es ist durch 31 Jahre Zusammenspiel so perfekt und homogen in seiner Interpretation wie es nur wenige dänische Trios vermögen“  (Jens Henneberg, Nordjyske).

Das Trio Aurora hat 4 CD’en herausgegeben. 2008 ”Pathetique” mit Trios von Glinka, Kreutzer und Hurlstone.  2011 ”Fantasie” mit Trios von  Villa-Lobos, E. Hartmann und C. H. Lloyd. 2013 kam ”Variazioni” mit Werken von Beethoven, diese CD wurde nominiert als „Die CD des Jahres 2015“. 2017 kam die 4. CD heraus ”Grand Trio” mit Werken von Mendelssohn, Lannoy und Ireland.

Vibeke Lundgren Nielsen. Debutkonzert 1971. Betrachtliche Konzertaktivität und DR Transmissionen. Hat mehrere Jahre am Musikkonservatorium in Jütland unterrichtet und and der Århus Universität.

Søren Bagger. Zahlreiche Kemmermusik- und Orchesterkonzerte.  Mitglied der ”The Elsinore Players” 1979-90, mit denen er in Europa, Südkorea und Südamerika turnierte und Schallplatten einspielte.

Svend Rump. Wechselnder Solofagottist im Århus Symphonieorchester 1975-2017. Solist in mehreren Orchesterkonzerten. Etliche radiotransmittierte Kammerkonzerte. Hat eine Zeit lang am Musikkonservatorium in Jütland unterrichtet.