21. November 2018

Text Konzert 4: Marianna Shirinyan

Marianna Shirinyan (siehe das Programm hier)

Die in Armenien geborene Marianna Shirinyan hat sich als eine der spannendsten Pianistinnen unserer Zeit entwickelt. Als Solistin und Kammermusikerin ist sie oft zu Gast an grossen internationalen Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Bergen Festspielen und dem MDR Musiksommer.

Sie hat mit Orchestern wie dem DR Symphonieorchester, den Oslo Philharmonikern, den Göteborg Symphonikern, Bayerns Radiosymphonieorchester, der Kammerakademie Potsdam, den München Symphonikern, der Tapiola Sinfonietta und dem Helsinki Philharmonie Orchester gespielt.

Sie hat mit Dirigenten wie Zoltán Kocsis, Hans Graf, Jun Märkl, Antonello Manacorda, Thomas Søndergård, Krzysztof Urbaňski und Joshua Weilerstein zusammengearbeitet.

Marianna Shirinyans Einspielungen beinhalten Viaggio (herausgegeben von Solo Musica), Klavierkonzerte von Beethoven (nr. 1) und Kuhlau mit Copenhagen Phil (Orchid Classics), Mozarts Klavierkonzerte nr. 12 & 23 mit dem Odense Symphonieorchester (Bridge Records) und Kammermusik von Chopin mit dem  Cellisten Andreas Brantelid und Violinisten Vilde Frang (EMI). Alle diese CD’s sind begeistert von Hörern und Rezensenten aufgenommen worden.

Marianna ist ausgebildet in Jerevan, Armenien und an der Musikhochschule Lübeck und hat 2009 den Musikanmelderringens Künstlerpreis gewonnen. 2010 erhielt sie als die Erste den P2 Künstlerpreis für ihr Wirken im dänischen Musikleben. Von 2013 bis 2014 war Marianna Hausmusiker beim Odense Symphonieorchester und von 2014 bis 2016 hatte sie dieselbe Funktion beim Diamant Ensemble. Marianna ist Professor in Klavierspiel an der Musikhochschule Norwegens in Oslo und ist Steinway Artist seit 2013.