21. November 2018

Text Konzert 4:

Dominik Wizjan

(siehe das Programm hier)

Dominik Wizjan

Dominik Wizjan

Dominik Wizjan (geb. 1994) ist ein polnischer Pianist. Er wurde während seiner Studien mit einer Reihe nationaler und internationaler Preise ausgezeichnet. Im Alter von 17 Jahren debütierte er als Solist mit einem Orchester in der M. Karlowicz Philharmonie in Szczecin.

Nach seiner Ausbildung in Polen begann er 2012 seine Bachelor Ausbildung an der Dänischen Musikakademie in Kopenhagen bei Amalie Malling. Seit 2015 hat er mit Marianna Shirinyan zusammengearbeitet, sowohl beim Masterdiplom wie auch in der Solistenklasse bei seinem Debutkonzert 2021. Während seiner Studien nahm er an Wettbewerben teil und gewann den 1. Preis am Klavierwettbewerb des Konservatoriums in Kopenhagen (2017 und 2019), den 1. Preis am 5. Internationalen Klavierwettbewerb in San Dona di Piave, Italien (2017) und den 3. Preis am 1. Internationalen Musikfestival und Wettbewerb in Yerevan, Armenien (2017).

2019 veröffentlichte er sein Debutalbum „Etudes“ (KNS Classical). Tief verankert in der polnischen Kultur, hält er sich in dieser Ausgabe an die polnische Tradition, und die CD enthält ausschliesslich Musik von polnischen Komponisten wie Chopin, Szymanowski und Krzesimir Dębski.

Dominik Wizjan har in Polen, Deutschland, Österreich, Dänemark, Schweden, Norwegen, England, Armenien, Malta und Italien Konzerte gespielt.