20. November 2018

Text Konzert 1: Domink Wizjan

Dominik Wizjan

Dominik Wizjan (geb. 1994) ist ein polnischer Pianist, der bereits viele Auszeichnungen erhalten hat in nationalen und internationalen Wettbewerben.

2019 gab er sein Debutalbum „Études“ (KNS Classical) heraus. Er ist tief verankert in der polnischen Kultur, und die CD beinhaltet ausschliesslich Werke von polnischen Komponisten. Neben Werken von Chopin und Szymanowski sind auch zwei neue Werke des prominenten modernen Komponisten Krzesimir Dębski auf der CD zu finden.

Dominik Wizjan begann seine Ausbildung 2012 bei Amalie Malling am Dänischen Musikkonservatorium (DKDM) in Kopenhagen. Er erhielt sein Masterdiplom im Jahre 2018 nach fruchtbarer Arbeit mit Marianna Shirinyan. Kurz nach dem Abschluss wurde er in die  Solistenklasse aufgenommen, weiter unter der Obhut von Marianna Shirinyan.

Dominik Wizjan beteiligt sich gerne an Wettbewerben. Seine neuesten Auszeichnungen sind der 1. Preis am DKDM Klavierwettbewerb in Kopenhagen (2019 und 2017),  der 1. Preis am internationalen Klavierwettbewerb in San Dona di Piave in Italien (2017) und der 3. Preis am 1. Internationalen Musikfestival und Wettbewerb in Yerevan, Armenien (2017).

Dominik Wizjan hat Konzerte in Polen, Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen und Italien gespielt.